headerbild
headerbild
headerbild
english version

Berufstitel „Studienrat“ an Direktor Franz Fuger verliehen
LR Teschl-Hofmeister: Auszeichnung für Mentor des ökologischen Gartenbaus und der Digitalisierung im landwirtschaftlichen Schulwesen

Foto Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gratuliert Fachschuldirektor Franz Fuger zum Titel „Studienrat“
Foto Copyright: Jürgen Mück

Langenlois (25.3.2021) An Direktor Franz Fuger, der seit elf Jahren die Gartenbauschule Langenlois leitet, wurde vor Kurzem durch Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister das Dekret zum Berufstitel „Studienrat“ überreicht.

„Direktor Franz Fuger erhält als Mentor des ökologischen Gartenbaues und der Digitalisierung im landwirtschaftlichen Schulwesen die Auszeichnung als ‚Studienrat‘. Unter seiner Leitung wurde die Gartenbauschule Langenlois kontinuierlich zu einem anerkannten Kompetenzzentrum für die grünen Berufe ausgebaut. Im nächsten Schuljahr werden die Fachrichtungen Gartenbau, Floristik, Garten- und Grünflächengestaltung mit dem Ausbildungszweig ‚Ökologischer Gartenbau‘ erweitert“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die herzlich zur Auszeichnung gratuliert. „Aber die Ökologie wird hier schon seit Langem hochgehalten. So werden die Lehrgärtnerei und die Schaugärten bereits seit über 20 Jahren nach biologischen Standards bewirtschaftet“, so Teschl-Hofmeister.
Der Berufstitel „Studienrat“ wird vom Bundespräsidenten an Personen verliehen, die sich in langjähriger Ausübung ihres Berufes Verdienste um die Republik Österreich erworben haben.

„Ich schätze den Titel als eine besondere Form von Respekt und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Rückblickend waren neben der schulischen Tätigkeit vor allem die Entwicklung von Softwareprogrammen und die Digitalisierung die größten Herausforderungen, denen ich mich gewidmet habe“, betont Direktor Franz Fuger. „Besonders freut es mich, dass an der Gartenbauschule die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte hoch motiviert sind, das grüne Handwerk im Einklang mit der Natur umfassend zu erlernen bzw. zu vermitteln. Dass die Bildungsarbeit Früchte trägt, zeigen die Erfolge der Absolventinnen und Absolventen beim österreichischen Berufswettbewerb der Gärtner, der bereits sechs Mal in Folge nach Langenlois ging“, so Fuger.

(Schluss)