headerbild
headerbild
headerbild
english version

Bundes-Hauswirtschafts-Award: NÖ stellt Staatsmeisterin der Hauswirtschaft
LR Teschl-Hofmeister: Kreative Ideen in der Küche und im Service professionell umgesetzt

Foto 1 (v.l.n.r.): Fachlehrerin Martina Reisinger, Direktorin Rosina Neuhold, Staatsmeisterin Eva-Maria Schaumberger (LFS Sooß), Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Drittplatzierte Andrea Weiß (LFS Zwettl), Direktorin Erna Stiermaier, Fachlehrerin Maria Hahn und Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler
Foto Copyright: Jürgen Mück

St. Pölten (15.12.2019) Am Agrarbildungszentrum Hagenberg (OÖ) wurde vor kurzem der Bundes-Hauswirtschafts-Award ausgetragen, bei dem 30 Teilnehmerinnen aus ganz Österreich und Südtirol an den Start gingen. Dabei konnte sich Schülerin Eva-Maria Schaumberger (LFS Sooß) mit ihrem Team gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und holte den Staatsmeistertitel nach Niederösterreich. Auch Schülerin Andrea Weiß (LFS Zwettl) zeigte Nervenstärke und erreichte mit ihrem Team den dritten Platz.

Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gratulierte den jungen Talenten beim Empfang in St. Pölten zum Bundessieg und sprach von herausragenden Leistungen, die vielseitiges Wissen und praktische Fähigkeiten erforderten: „Auch vor zwei Jahren gelang den Schülerinnen der NÖ Landwirtschaftsschulen der Bundessieg. Umso erfreulicher ist, dass diese Meisterleistung wiederholt werden konnte. Diese Erfolge sind eine schöne Bestätigung, dass an den NÖ Landwirtschaftsschulen wertvolle Bildungsarbeit geleistet wird, um die Jugend für das Berufsleben bestmöglich vorzubereiten“. Die Landesrätin erklärt: „Der Bundes-Hauswirtschafts-Award bietet den Schülerinnen und Schülern eine passende Plattform ihre kreative Gestaltungskraft in der Küchenführung und im Service unter Beweis zu stellen. Zudem wird das professionelle Haushaltsmanagement durch eine vielseitige Küche, die saisonale Köstlichkeiten der Region ins Zentrum der Kochkunst stellt, gestärkt.“

Schülerinnen zeigten hauswirtschaftliche Kompetenz
„Der Wettbewerb leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung junger Talente im Bereich des professionellen Haushaltsmanagements. Dabei zeigten die Jugendlichen Teamgeist und bewiesen fundiertes Know-how und zeigten hauswirtschaftliche Kompetenz rund um die Unternehmensführung“, betont Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler. Zehn Teams gingen an den Start und zeigten ihre hauswirtschaftliche Profession in den Bereichen fachkundige Küchenführung, gastfreundliches Service, gesunde Ernährung und im zeitgemäßen Haushaltsmanagement. Dabei galt es eine komplexe Aufgabenstellung zu meistern. Das zentrale Thema lautete Winterimpressionen, wozu ein passendes Menü samt Tischdekoration kreiert werden musste. Zudem galt es aus einem vorgegebenen Warenkorb die Lebensmittelbestellung verfassen und eine Kostenkalkulation zu erstellen. In zwei Jahren findet der NÖ-Hauswirtschafts-Award an der Fachschule Warth statt und der Bundes-Hauswirtschafts-Award wird 2021 in Salzburg ausgetragen.

(Schluss)

Foto 2 (v.l.n.r.): Staatsmeisterin Eva-Maria Schaumberger (LFS Sooß), Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Drittplatzierte Andrea Weiß (LFS Zwettl)
Foto Copyright: Jürgen Mück