headerbild
headerbild
headerbild
english version

Dritter Platz für Fachschule Hohenlehen bei Staatsmeisterschaft der Waldarbeit
LR Teschl-Hofmeister: Erfolgsserie in der Waldarbeit bestätigt hohe Ausbildungsqualität an der Bergbauernschule Hohenlehen

Die Personen v. l.: Direktor Leo Klaffner, Forstlehrer Ewald Gill, Benedikt Lechner, Johannes Helmel, Michael Adelsberger, Lukas Plank und Forstwart Alexander Danner.
Foto Copyright: LFS Hohenlehen.

Hohenlehen (8.5.2019) Bei der Staatsmeisterschaft der Waldarbeit am Francisco Josephinum in Wieselburg sicherte sich vor kurzem das Burschenteam der Bergbauernschule Hohenlehen den dritten Platz. Das Team der Försterschule Bruck an der Mur (Steiermark) stellt den Staatsmeister vor dem zweitplatzierten Team der Landwirtschaftlichen Fachschule Litzlhof (Kärnten). Insgesamt nahmen 21 Teams von Fachschulen und höheren Schulen aus ganz Österreich am Wettbewerb teil.

Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gratuliert herzlich den frisch gekürten Forst-Champions: „Die Bergbauernschule Hohenlehen bestätigt immer wieder aufs Neue, dass die Waldarbeit ihre Domäne ist. So stellten die Schülerinnen und Schüler aus dem Ybbstal im vorigen Jahr die Europameisterin und die Vizeeuropameister der Waldarbeit. Ebenso ging der Vize-Staatsmeistertitel 2018 nach Hohenlehen. Man kann also von einer Erfolgsserie in der Waldarbeit sprechen, welche die hohe Ausbildungsqualität an der Bergbauernschule bestätigt“, so Teschl-Hofmeister. „Besonders danke ich den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern, die mit viel Einsatz für den Wettkampf trainierten.“

In den Einzelwertungen gab es für Hohenlehen zweimal Gold. Lukas Plank dominierte Disziplin „Fallkerb und Fällschnitt“. Ebenso gab es die Goldmedaille für Michael Adelsberger in der Disziplin „Präzisionsschnitt“. Beide Schüler kamen ins Finale der besten Zwölf.
„Mit dieser kompakten Teamleistung konnten wir uns wieder einen Podestplatz sichern. Dies gibt Motivation für die Zukunft und zeigt, dass unsere Schülerinnen und Schüler bundesweit im Spitzenfeld liegen und Bestleistungen erbringen“, freut sich Forstwart Alexander Danner, der die Schüler optimal für den Wettbewerb vorbereitete. Die beiden Forstlehrer der LFS Hohenlehen Harald Gilge und Ewald Gill waren als Schiedsrichter beim Wettbewerb im Einsatz. Auch Direktor Leo Klaffner gratulierte herzlich zum Erfolg, der auf die Leistungen der Schüler besonders stolz ist.

(Schluss)