Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

Die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle (LAKO) stellt sich vor

Logo LAKO

Das neue LAKO-Team


Die Personen v.l.: Maria Dettelbacher, BEd (LFS Sooß), Dipl.-Ing. Maria Ottenschläger (LFS Hohenlehen), Ing. Elisabeth Hönigsberger, MA (LFS Krems), Dipl.-Ing. Florian Ruzicka (LFS Edelhof), LAKO-Leiterin Mag. Kristina Mandl (Schulabteilung), Rudi Weiß (LFS Poysdorf), Mag. Barbara Geiswinkler (LFS Hollabrunn), Dipl.-Ing. Bernhard Nindl (LFS Obersiebenbrunn), Mag. Jürgen Mück (LFS Warth) und Andreas Sternath, BED (LFS Pyhra).

Die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle (LAKO) startet mit einem erneuerten Team ins Schuljahr 2016/17. Der neuen LAKO-Leiterin Mag. Kristina Mandl stehen nun vier neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Seite, die das insgesamt zehnköpfige Team tatkräftig unterstützen werden. Bei einer Klausur in der ersten Schulwoche wurden bereits die künftigen Aufgaben und Ziele festgelegt, um möglichst rasch die LAKO als anerkannte Servicestelle für die Agrarbildung in Niederösterreich weiter zu festigen. „Künftig gilt es, die Landwirtschaftsschulen als Bildungszentren im ländlichen Raum noch stärker zu unterstützen, um die kommenden Herausforderungen im Bildungswesen positiv zu gestalten. Wir bilden Mädchen und Burschen für die berufliche Praxis aus, was heute wichtiger denn je ist. Denn Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg für die junge Generation“, ist Mandl überzeugt.

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Maria Dettelbacher, BEd (LFS Sooß), Mag. Barbara Geiswinkler (LFS Hollabrunn), Dipl.-Ing. Florian Ruzicka (LFS Edelhof) und Andreas Sternath, BEd (LFS Pyhra). Wie gewohnt sind Ing. Elisabeth Hönigsberger, MA (LFS Krems), Dipl.-Ing. Bernhard Nindl (LFS Obersiebenbrunn), Mag. Jürgen Mück (LFS Warth), Dipl.-Ing. Maria Ottenschläger (LFS Hohenlehen) und Rudi Weiß (LFS Poysdorf) in der LAKO tätig. Ing. Herbert Grulich übergab mit Wirksamkeit vom 1. September 2016 die Leitung der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle (LAKO) an Mag. Kristina Mandl. Weiters sind aus dem Team Ing. Ricarda Öllerer, MA, MSc, Marieluise Specht, BEd, und Ing. Karl Toifl ausgeschieden.

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Maria Dettelbacher, BEd (LFS Sooß), Mag. Barbara Geiswinkler (LFS Hollabrunn), Dipl.-Ing. Florian Ruzicka (LFS Edelhof) und Andreas Sternath, BEd (LFS Pyhra). Wie gewohnt sind Ing. Elisabeth Hönigsberger, MA (LFS Krems), Dipl.-Ing. Bernhard Nindl (LFS Obersiebenbrunn), Mag. Jürgen Mück (LFS Warth), Dipl.-Ing. Maria Ottenschläger (LFS Hohenlehen) und Rudi Weiß (LFS Poysdorf) in der LAKO tätig. Ing. Herbert Grulich übergab mit Wirksamkeit vom 1. September 2016 die Leitung der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle (LAKO) an Mag. Kristina Mandl. Weiters sind aus dem Team Ing. Ricarda Öllerer, MA, MSc, Marieluise Specht, BEd, und Ing. Karl Toifl ausgeschieden.


Klausur in Altlengbach im September 2016.



Die Aufgabenbereiche wurden bei der Klausur grob festgelegt.

Das LAKO-Team im Jahr 2014

Das LAKO-Team im September 2014. Die Personen v. l. : Rudi Weiß, Renate Konturek, Bernhard Nindl, Maria Ottenschläger, Herbert Grulich, Marieluise Specht, Jürgen Mück, Elisabeth Hönigsberger, Karl Toifl und Ricarda Öllerer.


Das LAKO-Team 2012:
Personen v.l.n.r.: Jürgen Mück, Georg Waach, Gerti Schweiger, Karl Toifl, Herbert Grulich, Elisabeth Hönigsberger, Bernhard Nindl, Ricarda Öllerer und Rudi Weiß.

Die LAKO auf Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/LAKO

Was ist die LAKO? 

Die LAKO ist eine Servicestelle im Bildungsbereich (Schule und Erwachsenenbildung)
sowie in der Beratung im ländlichen Raum.

Die LAKO ist der Abteilung Landwirtschaftliche Bildung des Amtes der NÖ Landesregierung unterstellt.
Unsere Mitarbeiter/innen sind Lehrerinnen und Lehrer der Landwirtschaftlichen Fachschulen in NÖ.
Als Zukunftswerkstätte für modernes Know-how organisieren wir Bildungsangebote wie Seminare und Vorträgen. Mit unseren Publikationen zu aktuellen Themen ist zeitgemäßes Wissen für alle Interessierten leicht zugänglich.

Da wir eine Informationsdrehscheibe im Wissensbereich sind, arbeiten wir viel mit internationalen Bildungseinrichtungen zusammen.

 

Die offizielle LAKO-Vorschrift 2001 (pdf-Download)

 

Unsere Arbeitsbereiche

  • Organisation und Durchführung von Seminaren und Kursen für Pädagogen in der Weiterbildung

  • Verstärkter Einsatz neuer Medien wie Internet oder CD-Rom im Bildungsbereich

  • Enge Kooperation mit internationalen Partnern

  • Entwicklung von Pilotprojekten

  • EU-Förderungsabwicklung im agrarischen Bildungsbereich (Verordnung ländlicher Raum)

LAKO-Bildungsreise 2008

GruppenfotoIm Oktober 2008 ging die LAKO-Reise in die Steiermark, wo eine Reihe von Fachschulen und landwirtschaftlichen Betrieben besucht wurde. Im Rahmen der Bildungsreise wurde auch die Landwirtschaftliche Fachschule Kobenz (Foto) besucht. GruppenfotoAuch die Weinbauschule Silberberg stand am Programm.