Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

LFS Tulln: 2. Platz beim „EDUARD 2012“

Beim österreichweiten „Education Award 2012“ (EDUARD) belegte die LFS Tulln mit dem Projekt „Wind on the tower, drives the bike and the Bauer“ den zweiten Platz. Die feierliche Preisverleihung fand am 26. März im Technischen Museum Wien statt.
„Die Presse“ und VERBUND haben unter der Patronanz des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur den Bildungsaward EDUARD ausgerufen. Lehrer und Schüler haben zahlreiche innovative Projektideen zum Thema Energie eingereicht. Nun stehen die Gewinner und damit die Preisträger von insgesamt 50.000 Euro fest.
Die LFS Tulln erreichte in der Kategorie „Oberstufe“ den zweiten Platz mit einem Projekt über Windkraft. Der Preis ist mit € 8000,- dotiert. Mit dem Windrad wird eine Ladestation für E-Mopeds betrieben. Das Projekt wurde von Fachlehrer Walter Wiesmüller im Unterrichtsfach „Erneuerbare Energien“ durchgeführt.

Schulprojekte zu Thema Energie
Energie und der nachhaltige Umgang damit sind ein aktuelles und sehr relevantes Thema, dem sich mit der Aktion EDUARD 2012 Schüler in ganz Österreich gewidmet haben. Gemeinsam mit ihren Lehrern haben sie versucht, an das Thema Energie in unterschiedlichen Facetten heranzugehen, und im Zeitraum von Oktober 2011 bis Jänner 2012 ihre kreativen Projektideen zum Thema eingereicht. Der Widerhall war äußerst groß, und die Auswahl der Siegerprojekte aus den insgesamt 70 Einreichungen fiel entsprechend schwer.



Team der LFS Tulln.

Gewinner in der Kategorie Oberstufe:

1. HAK Mistelbach
Projektleiter: Josef Eberhart,16 Schüler
„Oma Glühbirne“ erzählt: Ein Trickfilmprojekt

2. LFS Tulln
Projektleiter: Walter Wiesmüller, 94 Schüler
Wind on the tower, drives the bike and the Bauer

3. HTL Mödling
Projektleiterin: Renate Reisch, 22 Schüler
Kurzfilm: Woher kommt der Strom der Zukunft?