Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

Bauvolumen von rund € 8 Mio. für modernes Schulzentrum
LR PERNKOPF: Startschuss für Generalsanierung der LFS Warth

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf gab den Startschuss für die umfangreichen Sanierungs- und Bautätigkeiten an der LFS Warth. „Nach 24-jähriger intensiver Nutzung der Fachschule muss vor allem das Internatsgebäude den heutigen Anforderungen angepasst werden, um den Sicherheitsbestimmungen gerecht zu werden und den Schülern ein zeitgemäßes Internat bieten zu können. Der Umbau umfasst ein Bauvolumen von rund € 8 Mio. und wird voraussichtlich im Sommer 2013 abgeschlossen sein“, erklärte Pernkopf.
„Aufgrund der hohen Schülerzahlen ist auch der Zubau von zwei Klassenräumen notwendig und der Umbau der Schulküche wird ebenso durchgeführt“, betonte Direktor Dipl.-Ing. Wolf Wallner. „Neben der Finanzierung gestaltete sich vor allem die Planung der Bauarbeiten sehr aufwendig, da der Schulbetrieb möglichst ungehindert ablaufen soll. Daher werden viele Arbeiten in den Sommerferien durchgeführt und Container für zwei Klassenräume und das gesamte Burscheninternat werden vorübergehend aufgestellt“, so Wallner. Die Bauleitung hat Ing. Johann Schremser über und als Architekt zeichnet Dipl.-Ing. Gernot Maurer vom Architekturbüro Siedl-Maurer-Partner verantwortlich.

Die neue Ausstattung der Internatszimmer nimmt auf die Bedürfnisse der Jugendlichen Rücksicht.

Die Bauarbeiten im Detail
Als erster Schritt der Bautätigkeit wird die Schulverwaltung neben dem Haupteingang verlegt und die Lehrküche wird neu errichtet. Im April startet dann der Neubau von zwei Klassenräumen und der Obstverarbeitung. In den Sommerferien werden die Klassen im ersten Stock sowie das Mädcheninternat saniert und Internatscontainer werden aufgestellt. Das Burscheninternat ist dann im Jänner 2013 mit der Sanierung dran. Gleichzeitig werden die Schulküche, die Räume für die Fleisch- und Milchverarbeitung sowie die Brotbackstube umgebaut. Abschließend werden der Speisesaal, die Aula und das Dach saniert. Läuft alles nach Plan, so können die Internatscontainer im Juli 2013 abgebaut werden. Das Schuljahr 2013/14 kann dann in einem rundum sanierten Schul- und Internatsgebäude beginnen, dass den heutigen Anforderungen an ein modernes Ausbildungszentrum entspricht.

Zeitgemäße Innnenausstattung.