Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

Siegerbetriebe aus Niederösterreich ausgezeichnet
Spezialitäten aus Pyhra und Mistelbach mit der GenussKrone prämiert


LR Stephan Pernkopf und LK-NÖ-Vizepräsident Otto Auer gratulierten den 42 GenussKrone-Landessiegern Niederösterreichs.
Fotocredit: LK NÖ/Roland Pelzl/cityfoto

Die beiden Fachschulen Pyhra und Mistelbach wurden mit ihren selbst erzeugten Schmankerl zu Landessiegern gekürt. Die LFS Pyhra erhielt die GenussKrone für den Kyrnberger Mostkäse und die LFS Mistelbach wurde in der Kategorie Rohpökelwaren für den Kellerspeck und die Salami Sticks ausgezeichnet. Insgesamt konnten 42 bäuerliche Betriebe mit 52 Produkten punkten. Dafür erhielten sie die höchste Qualitätsauszeichnung für bäuerliche Produkte verliehen – die GenussKrone. Sie alle erfüllten strenge Anforderungen und dürfen als Landessieger nun ihre Siegerspezialitäten mit einer Krone zieren. Im Rahmen einer feierlichen Prämierung wurden diese Landessieger von Landesrat Stephan Pernkopf, LK NÖ-Vizepräsident Otto Auer, GenussKrone-Projektleiter Anton Heritzer und NÖ Obmann der Direktvermarkter Johann Höfinger vor den Vorhang gebeten.

Die GenussKrone ist die österreichweit höchste Prämierung für bäuerlich/handwerklich erzeugte Produkte. Der Wettbewerb „GenussKrone“ wird jedes zweite Jahr vom Österreichischen Agrar.Projekt.Verein in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftskammern durchgeführt. Gesucht werden dabei die besten Produkte in den Kategorien Brot, Käse, Obstprodukte, Rohpökelwaren und Fisch. Anschließend werden bundesweit die besten Produkte bei der GenussKrone Gala prämiert. Sie findet heuer am 13. Juni in Wien statt.
Nähere Informationen zur Prämierung unter www.genusskrone.at

„Die GenussKrone-Landessieger stehen für geschmackvolle, nachhaltige Lebensmittel direkt aus der Region. Unsere heimischen Direktvermarkter sichern nicht nur die Nahversorgung, sondern auch Arbeitsplätze am Land. Dabei sind sie ständig in direkter Verbindung zu den Konsumentinnen und Konsumenten. Dadurch können sie viel zu einem besseren Verständnis für die Landwirtschaft beitragen“, betont Landesrat Stephan Pernkopf und zeigt sich auch heuer von der Qualität der eingereichten Produkte erfreut. Doch nicht nur die Qualität spricht für sich. Auch bei der Vermarktung überlassen niederösterreichische Direktvermarkter nichts dem Zufall. Aus- und Weiterbildung sowie Auszeichnungen wie die GenussKrone haben zu einer weiteren Professionalisierung geführt, wie LK NÖ-Vizepräsident Otto Auer zu berichten weiß: „Wettbewerbe und Prämierungen tragen dazu bei, die Qualität zu heben, einen Vermarktungsvorsprung zu erzielen und Märkte für unsere Bauern abzusichern. Hier sind unsere Experten gefordert, um unseren Bäuerinnen und Bauern bei Fragen und Herausforderungen zur Seite zu stehen.“