Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

LFS Mistelbach:
Schüler informierten über den „Tag des Apfels“

Schüler der LFS Mistelbach informierten am „Tag des Apfels“ am 11. November im Landesklinikum Weinviertel über die gesundheitlichen Aspekte des Lieblingsobsts der Österreicher. Die Jugendlichen servierten den Patienten und Besuchern des Klinikums Apfeltaschen, Apfelsaft und heimische Apfelsorten, um auf die vielen positiven Eigenschaften des Apfels für die Ernährung hinzuweisen. Den klassischen Apfelstrudel gab es von der Krankenhausküche zu verkosten. „Äpfel sind reich an Vitaminen und Nährstoffen und daher die ideale Zwischenmahlzeit, wie auch der Spruch ‚An apple a day, keeps the doctor away‘ besagt“, betonte der ärztliche Direktor des Landesklinikums Primar Univ.-Doz. Dr. Otto Traindl. „Für die Schüler war es eine wertvolle Erfahrung sich für die gesunde Ernährung zu engagieren“, erklärte Lehrerin Ing. Veronika Schreder.

Vitaminbombe Apfel
Durch den hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt und die Fähigkeit als Durstlöscher sind Äpfel die ideale fett- und cholesterinfreie Jause. Sie enthalten einen Vitamin- und Mineralstoffcocktail erster Güte: Darunter die Vitamine B1, B2, C, P und Beta-Karotin sowie Kalium, das den Körper entwässert. Mit ihrem niedrigen Kaloriengehalt sind Äpfel ausgezeichnete Schlankmacher. Ihr Fruchtzucker gelangt direkt über das Blut in die Muskeln und kann dort sofort in Energie umgewandelt werden.